schüler und schülerinnen

×

Willkommen

Die Stiftung momo besteht aus der Tagessonderschule momo und der Privatschule momo plus. Unsere Schule in Uster ist von der Bildungsdirektion des Kantons Zürich anerkannt und wir unterrichten Kindern und Jugendlichen mit besonderen Strukturbedürfnissen in altersgemischten Kleinklassen von der Eingangsstufe bis und mit Sekundarstufe.

Ferien- und Terminplan

Was Startdatum Enddatum Info
Letzter Schultag SJ 2023/24 Samstag, 13.07.2024 Schulschluss Primar: 12:00 Uhr | Sekundar: 12:25 Uhr
Sommerferien Montag, 15.07.2024 Freitag, 16.08.2024
Schulbeginn SJ 24/25 Montag, 19.08.2024

Ferienplan 2023-24

Was Startdatum Enddatum Info
Schulbeginn Montag, 19.08.2024
Herbstferien Montag, 07.10.2024 Freitag, 18.10.2024
Uschter Märt Donnerstag, 28.11.2024 Freitag, 29.11.2024
letzer Schultag 2024 Freitag, 20.12.2024 Schulschluss Primar: 11.00 Uhr | Sekundar: 11.15 Uhr
Weihnachtsferien Montag, 23.12.2024 Freitag, 03.01.2025
Sportferien Montag, 17.02.2025 Freitag, 28.02.2025
Gründonnerstag Donnerstag, 17.04.2025 Schulschluss Primar: 15.00 Uhr | Sekundar: 15.15 Uhr
Karfreitag/Ostern Freitag, 18.04.2025 Montag, 21.04.2025
Frühlingsferien Montag, 21.04.2025 Freitag, 02.05.2025
Auffahrt (Brücke) Donnerstag, 29.05.2025 Freitag, 30.05.2025
Pfingsten Montag, 09.06.2025
letzter Schultag SJ 24/25 Donnerstag, 17.07.2025
Sommerferien Montag, 14.07.2025 Freitag, 15.08.2025
Schulbeginn SJ 25/26 Montag, 18.08.2025

Ferienplan 2024-25

Absenzen bei Krankheit und Jokertage

Rechtliche Grundlage

Die Schülerinnen und Schüler können dem Unterricht während zweier Tage pro Schuljahr ohne Vorliegen von Dispensationsgründen fern bleiben. (Volksschulverordnung vom 28. Juni 2006, § 30 Absatz 1)

Ausführungsbestimmungen

  • Jede Schülerin, jeder Schüler kann pro Schuljahr 2 Jokertage beziehen, einzeln oder als 2 Tage hintereinander. Halbtage gelten als Ganztage
  • Während des Schuljahres nicht bezogene Jokertage verfallen.
  • Der Bezug von Jokertagen muss schriftlich mindestens 5 Schultage vorher der Klassenlehrperson mitgeteilt werden.
  • Eltern oder Dritte, denen eine Schülerin oder ein Schüler anvertraut ist, sind dafür verantwortlich, dass alle weiteren betroffenen Personen / Stellen (Therapie, schulergänzende Betreuung o.ä.) über den Bezug von Jokertagen informiert sind.
  • Aus schulorganisatorischen oder pädagogischen Gründen kann ein Bezug durch die Schulleitung oder Klassenlehrperson abgelehnt werden. Ablehnungsgründe sind z.B. Schulbesuchstage, Klassenlager, Exkursionen, Projektwochen oder -tage, Sporttage.
  • Sperrtage: Die Schulleitung kann in begründeten Fällen Sperrtage verhängen.
  • Schülerinnen und Schüler sind verpflichtet, den verpassten Lernstoff sowie Lernkontrollen in Absprache mit den Lehrpersonen nachzuholen.
Zeig alles

Standortgespräche

Grundsätzlich finden jeweils zwei Standortgespräche pro Jahr statt. Bei Bedarf können weitere ausserordentliche Gespräche vereinbart werden. Es ist für die Eltern zwingend an diesen Gesprächen teilzunehmen. Weiter nehmen auch jeweils die Personen teil, welche für die Klärung der Situation wichtig sind. (Schulleitung, Bereichsleitung Sozialpädagogik, Lehrpersonen, Schulpsychologischer Dienst und Therapeuten)

Aufnahme

An der Schule momo werden Schülerinnen und Schüler aufgenommen, welche eine sonderpädagogische Schulung mit individueller Förderung im Kleinklassen- oder falls nötig im Einzelunterricht benötigen. Eine schulpsychologische Abklärung und die Zuweisung durch die Schulgemeinde ist für die Aufnahme erforderlich.

Ablauf einer Aufnahme:

  • Anfrage von Schulpflege oder SPD bezüglich eines freien Schulplatzes
  • Unverbindlicher Erstbesuch und Informationsgespräch der Eltern und weiteren am Entscheidungsprozess beteiligten Personen (aus SPD, Behörden usw.)
  • Schnupperwoche bzw. -tage des Kindes
  • Auswertungsgespräch mit allen Beteiligten
  • Zuweisung durch die Schulpflege verbunden mit einer Kostengutsprache

Die Aufnahme ist nur mit Zuweisungsbeschluss und Kostengutsprache der Wohngemeinde möglich.

Impressionen aus dem Schulalltag